aigolino
  • AIGO Familien- und Sportresort | Babyschwimmen
    AIGO Familien- und Sportresort | Babyschwimmen

Schwimmkurse


Für Hotelgäste

Termine: Wir bieten einmal pro Woche, bei ausreichender Nutzung (max. 6 Kinder) einen Babyschwimmkurs in unserem Haus an. Bitte geben Sie Ihre Wünsche bei Ihrer Buchung bekannt. Nach Verfügbarkeit. (ab Herbst 2021)

Dauer: 30 Minuten

Kosten: 20 € pro Kind / Einheit

 

Für Kinder ab 4 Jahren bieten wir Ihnen, während Ihres Aufenthalts Einzelschwimmstunden an. Terminvereinbarung: kinderclub@aigo.at

Dauer: 50 Minuten

Kosten: 40 € pro Kind / Einheit


Für externe Gäste

Wir starten im September wieder mit unserem Babyschwimmen!

Babys lieben, die Bewegung im Wasser! Und wir bieten Ihnen ein sicheres, entspanntes Badeerlebnis mit ihrem Baby. In acht Einheiten zu je 45 Minuten erlernen sie Haltegriffe, die Ihnen beim Baden mit ihrem Kind, Sicherheit schenken. Auf spielerische Art und Weise, lernt ihr Baby, sich mit dem Element Wasser anzufreunden. Unser Kurs findet in Gruppen statt, was die ersten sozialen Kompetenzen ihres Kindes stärkt. Neben dem Spaß fördert das Babyschwimmen unter anderem auch die Gesundheit und die Entwicklung ihres Nachwuchs. So wird, zum Beispiel das Herz- Kreislaufsystem gestärkt und die Motorik ihres Babys gefördert. Sie möchten gerne mehr darüber erfahren? Dann lesen Sie unser Infoblatt oder melden sie Sich per E – Mail in unserer Kinderbetreuung. 

 

Dauer: 8 Einheiten à 45 Minuten

Preis: € 130 

Anmeldeschluss: 27.8.2021

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

 

Wir starten mit neuen Schwimmkursen in den Herbst 2021!

Wenn ihr Kind mindestens 5 Jahre alt ist, ist es an der Zeit um den ersten Schwimmkurs zu absolvieren. Wir bieten ein sicheres Umfeld, in dem Ihr Kind von zwei professionellen Schwimmtrainern zum richtigen fortbewegen im Wasser angeleitet wird. Viele Kinder können sich bereits gut über Wasser halten, haben jedoch ein Defizit bei der Technik. Auch das lässt sich leicht trainieren und verbessern. Unser Schwimmkurs findet in Gruppen statt. Dies fördert nicht nur die Freude am Schwimmen, sondern auch die sozialen Kompetenzen Ihres Kindes.

 

Der Schwimmkurs ab 5 Jahren umfasst: 8 Einheiten à 50 Minuten.

Preis pro Kurs: 150 €

Anmeldeschluss: 27. August, 2021


Anmeldungen

Im Kinderclub unter

Tel. 0043 (0)7281 6758 818

E-Mail: kinderclub(a)aigo

 

Informationsblatt – Babyschwimmen

 

Was macht man beim Babyschwimmen und warum gehe ich da hin?

Eltern und Babys bekommen durch unterschiedliche Spiel – und Bewegungsformen, die Möglichkeit sich mit dem Element Wasser vertraut zu machen. Die Eltern lernen, wie sie mit sicheren Haltegriffen, das Badeerlebnis mit ihren Baby genießen können. Durch die Berührung mit dem Wasser und den spürbaren Wasserwiderstand, wird die Muskulatur der der Babys gestärkt. Unterschiedliche sensorische Reize schärfen die Sinne.

Ein weiteres Element des Babyschwimmens ist das Tauchen. Dabei werden die bereits vorhandenen Reflexe des Kindes genutzt. Besonders wichtig für´s Tauchen ist das Wohlbefinden von Eltern und Baby. Getaucht wird nur unter Einverständnis und nach ausreichendem Training!

 

Kann mein Baby nach diesem Kurs Schwimmen?

Nein! „Frei schwimmen lernen“ ist nicht das Ziel unseres Babyschwimmkurses. Dies ist aufgrund von fehlenden motorischen Fähigkeiten nicht möglich. Dieser Kurs ist jedoch ein großer Bestandteil der Wassergewöhnung. Eine frühzeitige Gewöhnung an das Element Wasser, fördert einen einfachen Einstieg ins Frühschwimmen.

 

Ab wann kann ich mit meinem Baby schwimmen gehen?

Babyschwimmen is ab einem Alter von 3 Monaten, und ca. 5 Kg Körpergewicht bis ca 18 Monate möglich.

 

Was muss ich mitnehmen?

  • Schwimmwindel oder Windelbadehose für das Kind
  • Badebekleidung für die Eltern, Badetücher
  • Eine Flasche Babyöl für die Babymassage in der Pause
  • Nahrung für das Baby
  • Genügend Zeit! – Sehen Sie das Babyschwimmen als eine kleine Alltagsauzeit für Sie und ihr Baby
  • Evtl. Beliebtes Badewannenspielzeug von zu Hause

ACHTUNG: Wir treffen uns immer umgezogen am Schwimmbecken.

Noch was Wichtiges zum Schluss: Ein Elternteil ist immer mit dem Kind im Wasser. Die Eltern tragen die Verantwortung für ihr Kind.

 

 


Seite nicht gefunden

Sitemap